Männer verstehen? Mit diesen Tipps gelingt es auch Dir

Alle Männer sind sich wohl bei einem einig: Sie sind doch ganz einfach zu verstehen, während wir Frauen ihnen die viel größeren Rätsel aufgeben. Tja, es mag vielleicht sein, dass wir Frauen auch nicht immer leicht zu durchschauen sind, aber eine wirklich harte Nuss sind doch eher die Männer. Doch wie können Frauen endlich ihre Männer verstehen? Was ist das große Geheimnis?

Männer verstehen wird jetzt einfach

Männer verstehen wird jetzt ganz einfach

In jeder Beziehung kommen Frauen irgendwann an den Punkt, an dem sie sich über ihren Partner nur noch die Haare raufen. Warum tut er dies? Warum sagt er nicht mal jenes? Passen Frauen und Männer doch nicht zusammen? Der Grund, warum es dem weiblichen Geschlecht schwer fällt, Männer zu verstehen, ist dabei evolutionsbedingt. Männer haben andere Denkweisen, andere Fähigkeiten und andere typische Handlungen als Frauen. Sie tragen ein anderes Erbmaterial und werden auch anders erzogen. Kein Wunder also, wenn wir keine Männer verstehen können. Doch die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt und so kann man, wenn man ein paar Dinge weiß, leichter Männer verstehen.

Tipps – Männer verstehen leicht gemacht

Genau wie wir Frauen wollen auch Männer in jeglicher Beziehung geliebt werden. Generell neigen Frauen dazu, ihren Mann umerziehen und verbessern zu wollen. Wenn es gelingt, verlieren wir häufig das Interesse, gelingt es nicht, geben wir unserem Partner das Gefühl, dass er nicht gut genug für uns ist. Stopp! Lassen wir die Männer doch einfach so wie sie sind. Denn so haben wir uns in sie verliebt und so kann auch die Liebe bleiben.

Männer verstehen: Warum reden Männer nie?

Warum reden Männer eigentlich nie über ihre Gefühle – auch nicht mit ihren Kumpels? Um Männer verstehen zu können, würde uns Frauen ein Gespräch mit dem Partner sehr viel weiter bringen. Doch wenn keine Kommunikation da ist….? Was dann? Um Männer verstehen zu können, sollten wir wissen, dass der Mangel an Kommunikation aus der Erziehung herrührt. Männer wachsen in dem Glauben auf, dass sie alles wissen und alles können müssen. Gefühle wie Liebe zu zeigen, ist dagegen Frauensache und macht Männer eher unattraktiv.

Männer verstehen: Warum sehen sie den Dreck nie?

Männer verstehen will Frau bei ein paar Sachen wirklich gar nicht. Wenn die dreckige Wäsche wieder auf dem Boden liegen gelassen wurde oder der Teller von gestern noch auf dem Couchtisch steht, kriegen wir Frauen nahezu einen Tobsuchtsanfall, während Männer diese Sachen gar nicht bemerken. Und schon liegen wir richtig, denn Männer sehen solche Dinge wirklich nicht. Durch die Evolution sind sie darauf getrimmt, in die Ferne zu blicken und die Hausarbeit den Frauen zu überlassen. Sie sehen den Schmutz vor ihren Füßen also gar nicht. Doch wenn wir in diesem Punkt jetzt die Männer verstehen, können sie uns doch bitte auch verstehen und die dreckigen Socken direkt in den Wäschekorb legen.

Männer verstehen: Die Sache mit dem Sex

Im Leben eines Mannes scheint sich sein ganzes Denken nur um Sex zu drehen. Liebe und Romantik gibt es in seiner Welt scheinbar kaum. So können wir bestimmt niemals Männer verstehen, weil uns Frauen die Liebe am wichtigsten ist und wir eher auf den erotischen Akt verzichten könnten als auf das Verliebt-Sein. Doch Moment! Denken wir Frauen wie ein Mann (was beim Männer Verstehen ungemein helfen kann)! Für Männer ist häufig nicht die Liebe der Gradmesser für die Beziehung, sondern der Sex mit dem Partner. Doch auch hier geht es letztendlich um Gefühle. Denn fühlt der Mann sich nicht begehrt und fehlt ihm die Nähe zum Partner, die am intimsten eben beim Sex zu spüren ist, ist er unglücklich und es kann zur Trennung kommen. Damit wäre dieses Rätsel in Sachen Männer verstehen wohl geklärt.

Männer verstehen: Anerkennung und Herausforderung

Zwei weitere Dinge, um Männer verstehen zu können, hängen mit seinem Ego zusammen. Zum einen lieben Männer die Herausforderung! Das bedeutet für uns Frauen, dass wir uns erobern lassen und den Mann auch öfter mal zappeln lassen sollten. So wecken wir seinen Jagdinstinkt und stellen eine wirklich wertvolle „Beute“ dar. Zum anderen aber dürfen wir zu keinem Zeitpunkt vergessen, dass Männer Anerkennung für ihre Bemühungen haben wollen. Der Grund liegt auch hier wieder in der Evolution, da nur starke und von allen anerkannte Männer sich fortpflanzen durften.
Männer verstehen ist kein Ding der Unmöglichkeit. Allerdings müssen wir Frauen dafür selbst hin und wieder über unseren Tellerrand schauen und sollten die Männer einfach Männer sein lassen. Dann klappt es auch mit der Liebe und der Beziehung!