Seelenpartner – Wie fühlt sich das an?

Das Thema Seelenpartnerschaft spaltet die Meinungen der Menschen wie kaum ein anderes Thema. Während die einen es als Unsinn oder Humbug abtun, spüren andere diese ungewöhnliche Verbindung zu ihrem Seelenpartner, deren Intensität sich kaum in Worte fassen lässt und viele Fragen aufwirft. Mein Seelenpartner trat zu einem Zeitpunkt in mein Leben, zu dem er mir das Thema Seelenpartnerschaft erst einmal nahebringen musste. Ich lernte ihn in einem Chatraum im Internet kennen. Für mich war er ein netter Mensch, der mich freundlich fragte, ob er mich auf seine Freundesliste setzen durfte. Wir chatteten an zwei Tagen unverbindlich, bis das Unglaubliche passierte.

Seelenpartner verstehen einander ohne Worte

Mein Vater war vor einigen Wochen verstorben; eine sehr emotionelle und traurige Zeit für mich. Mein Mann, mit dem ich in einer glücklichen Ehe lebe, hatte an diesem Tag, an dem ich eine starke Schulter zum Anlehnen brauchte, keine Antennen für meine Bedürfnisse. Enttäuscht und traurig zog ich mich zurück, bis dieser Gedanke in meinem Kopf war, der sich immer weiter manifestierte. „Bitte, sei online! Bitte sei online!“, ging es mir immer wieder durch den Kopf. Ich sehnte mich nach diesem Mann, den ich erst seit zwei Tagen kannte. Natürlich war er online, denn er spürte, im Gegensatz zu mir, bereits unsere Seelenpartnerschaft und dass ich ihn jetzt brauchte. So erzählte ich ihm meinen ganzen Kummer. Erzählte ihm von meinem Leben, meiner Trauer und meinem Schmerz. Ihm, den ich vor zwei Tagen im Chatraum traf und den ich weder persönlich, noch überhaupt kannte. Und doch war dort eine Vertrautheit als kannten wir uns seit einer Ewigkeit. Ich hatte keine Hemmungen vor ihm und öffnete mich wie ein Buch. Und er hörte zu und verstand, und tat so gut.

Was tun, wenn man seinen Seelenpartner in einer Beziehung kennenlernt?

Nicht immer ist es so harmonisch mit dem Seelenpartner.

Nicht immer ist es so harmonisch.

Seelenpartner, denen das Glück beschieden ist, in einer gemeinsamen Partnerschaft zu leben, berichten oft von einer außergewöhnlichen, aber teilweise auch schwierigen Beziehung. Seelenpartner reagieren intensiver aufeinander, sodass Dinge verletzend wirken, die für Außenstehende nicht nachvollziehbar sind. Doch was ist, wenn man dem Seelenpartner begegnet, während man in einer intakten Beziehung ist? Ich war glücklich verheiratet und Mutter von zwei kleinen Kindern, als ich meinen Seelenpartner treffen durfte.

Die Anziehungskraft, die er auf mich ausübte, machte mir Angst und verwirrte mich. In einer glücklichen Beziehung sehnte ich mich plötzlich danach, jede freie Minute mit einem anderen Mann zu teilen. Aufgrund der örtlichen Trennung begrenzte sich unser Kontakt anfangs auf stundenlange Telefonate. Es gab so viel zu erzählen und er wusste Antworten auf Fragen, die ich gar nicht stellen musste. Trotz dass ich mich danach sehnte, ihn zu sehen und in den Arm zu nehmen, scheute ich mich, ihn zu treffen. Ich war verheiratet und wusste nicht, was dieses Treffen in mir auslösen würde. Doch natürlich konnte ich mich nicht ewig gegen meine Gefühle wehren und nach langem Abwägen entschieden wir uns zu einem persönlichen Treffen. Als er vor mir stand und ich in seine Augen sah, spürte ich eine unglaubliche Wärme und Vertrautheit. Wir hielten uns in den Armen und es war, als wenn unsere Körper verschmelzen. Unsere Herzen schlugen im gleichen Rhythmus und minutenlang standen wir da und vergaßen die Welt um uns herum. Genossen das Einssein. Seither treffen wir uns in regelmäßigen Abständen. Wir reden und schweigen zusammen, wir halten uns an der Hand und im Arm. Doch wir verspüren nie ein sexuelles Verlangen. Wir genießen unser Beisammensein wie Bruder und Schwester, nicht wie zwei Liebende, obwohl wir genau das sind. Wir lieben uns bedingungslos.

Seelenpartner lieben bedingungslos

Jemanden bedingungslos lieben zu können, ist ein unbeschreibliches Glück. Man kennt keinen Neid und keine Missgunst. Mein Seelenpartner hat in meinen Augen keine Fehler, auch wenn wir oft unterschiedlicher Meinung sind, akzeptiere ich all seine Entscheidungen ohne zu urteilen. Den Seelenpartner zu finden, ist ein großes Geschenk. Ich danke dem Schicksal, dass ich diese Erfahrung in diesem Leben machen durfte.

Experten zum Thema Seelenpartner finden Sie HIER

Gerne können Sie dort auch ein Gratisgespräch nutzen