Seelenpartner – Woran erkenne ich ihn?

Wir suchen immer nach dem Partner fürs Leben. Nach einem Menschen, dem wir zu 100 Prozent vertrauen können, bei dem wir uns immer wohlfühlen und der uns immer zur Seite steht, wenn es uns nicht so gut geht. Der mit uns lacht, der mit uns weint, der uns aufbaut und auch wieder auf den Boden holt, wenn wir abheben. Auch ich habe jahrelang einen derartigen Partner gesucht; ich war beinahe besessen auf der Suche nach einem sogenannten Seelenpartner. Ja, ich war überzeugt, dass es einen Seelenpartner gibt und weiß heute, dass ich ihn gefunden habe. Denn ich habe gelernt, dass man einen Seelenpartner nicht suchen kann; Seelen finden sich.

Wie erkenne ich meinen Seelenpartner?

Die Liebe gefunden ?!

Die Liebe gefunden ?!

Ich habe mir lange Zeit die Frage gestellt, ob ich meinen Seelenpartner überhaupt erkennen würde, wenn er vor mir steht. Wie erkannt man einen Menschen, mit dem man verbunden ist? Gibt es diesen klassischen „Aha“-Effekt, der uns zeigt, dass wir miteinander verbunden sind oder ergibt sich die Seelenpartnerschaft mit der Zeit, sodass wir früher oder später bemerken, dass wir unseren Seelenpartner getroffen haben? Schlussendlich war ich unsicher und hatte Angst, dass ich die Zeichen nicht erkenne und mir der Partner fürs Leben durch die Finger gleitet. Doch als es passiert ist, war mir klar, dass er der Richtige ist.

Es ist ein merkwürdiges, aber sehr schönes Gefühl. Ich war mir nicht sicher, ob ich meinen Seelenpartner gefunden habe, als er vor mir stand, ich mich beinahe sofort verliebt habe und mir sicher war, dass er der Mann meiner Träume ist. Natürlich ist die Liebe – vor allem zu Beginn einer Beziehung – sehr stark und sorgt dafür, dass wir viele Sachen gar nicht erkennen, die uns vielleicht stören oder die wir gar nicht mögen. Liebe macht blind – sagt man ja zumindest. Deswegen hatte ich auch Angst, dass meine Gefühle – endlich einen Seelenpartner gefunden zu haben – mich täuschten und auf eine falsche Fährte lockten.

Ein merkwürdiges, aber schönes Gefühl

Doch ich habe schnell gemerkt, dass das Gefühl stärker ist. Ich habe mich richtig verbunden gefühlt. Ich hatte schon mehrere Beziehungen und war nach einer gewissen Zeit immer unsicher, ob der Partner tatsächlich für das restliche Leben an meiner Seite sein soll. Das klingt vielleicht merkwürdig, doch bei meinem Seelenpartner kam dieses Gefühl niemals auf. Wir waren uns ähnlich, hatten dieselben Vorstellungen und haben mit der Zeit auch gewusst, was der andere denkt bzw. Es war eine Verbindung, die ich so noch nie erlebt habe. Ich habe zwar immer daran geglaubt, dass es so etwas wie einen Seelenpartner gibt, aber mich abgefunden, keinen zu finden. Jetzt habe ich ihn jedoch an meiner Seite.

Seelen lassen sich nicht suchen; Seelen finden sich

Jeder, der sich auf die Suche nach seinem Seelenpartner macht, sollte wissen, dass man diesen speziellen Menschen nicht suchen kann; man findet ihn. Und wer Angst hat, so wie ich etwa, dass man ihn nicht erkennt, kann ebenfalls beruhigt sein, denn man weiß sofort, wer sein Seelenpartner ist. Es sind die kleinen Unterschiede, welche die Beziehung zu dem Menschen so außergewöhnlich werden lassen. Es sind vielleicht dieselben Ideen, dieselben Gedanken und dieselben Ziele und auch das spezielle Gefühl, das man nur bei ihm hat. Ein Gefühl, das man nicht beschreiben kann; ein Gefühl, das aber da ist, wenn man seinen richtigen Verbündeten gefunden hat.

Weitere spannende und informative Artikel zum Thema Seelenpartnerschft