Mit meinem Seelenpartner auf  Wolke 7

Vor vielen Jahren lernte ich meinen Seelenpartner kennen. Es war das Jahr, in dem ich meinen Schulabschluss machen sollte. Mit der ganzen Klasse unternahmen wir einen Museumsbesuch, der uns von all dem Lernstress der letzten Wochen ablenken sollte.

Als wäre es gestern gewesen. Ich sehe unsere Truppe halbwüchsiger Pubertierender im Bus herumalbern. Die ganze Welt stand uns damals offen.
Auch andere Schulklassen waren vor Ort. Schon auf dem Busparkplatz trafen wir auf eine fremde Klasse und fanden sofort Anschluss. Dies war der Moment, der mein Leben grundlegend verändern sollte.

Ist er etwa mein Seelenpartner?

Noch bevor ich ihn sah, spürte ich ein wohliges und aufregendes Kribbeln im Nacken. Ich sah mich um bis mein Blick gezielt auf ihn fiel. Obwohl wir ein paar Meter auseinanderstanden, spürte ich seine Nähe auf meiner Haut. Ich nahm die Umgebung weder visuell noch akustisch wahr. Alles was ich sah war dieser blonde Junge. Ich kannte ihn nicht, doch seine blauen Augen waren mir so vertraut. Auch er schien diese Verbundenheit zwischen uns zu spüren. Er wendete seinen Blick für keine Sekunde ab. Wir starrten uns einfach an.

lebenslange Seelenpartner

lebenslang Seelenpartner – immer verbunden miteinander

Der Begriff Seelenpartnerschaft war mir damals noch fremd, sonst hätte ich diesen Jungen sofort als meinen Seelenpartner identifiziert. Ich hätte ihn nicht mehr gehen lassen und mir seither viel Leid erspart.
Nach diesem Tag und dieser aufwühlenden Begegnung, kreisten meine Gedanken nur noch um ihn. Ich erinnerte mich nicht mehr an einzelne seiner Gesichtszüge, viel mehr war dieses Gefühl der Vertraut- und Verbundenheit seit unserer Begegnung präsent. So etwas hatte ich zuvor noch niemals gefühlt!

Ich empfand gleichzeitig tiefes Glück und bittere Verzweiflung.

Tagsüber vermutete ich ihn oft in einer Menschenmenge, spürte deutlich seine Nähe und hatte sogar manchmal das Gefühl seinen Geruch wahrzunehmen. In der Nacht träumte ich von ihm und hörte sein leises Flüstern in der Dunkelheit. So sollte es noch Jahre bleiben…

Die Zeit verstrich, die Seelenpartnerschaft wurde stärker …

Als erwachsene Frau stehe ich zwanzig Jahre später vor einer bahnbrechenden Veränderung. Das Schicksal meint es wohl gut mit mir. Ich bekomme eine zweite Chance mit meinem Seelenpartner.
Bei einem beruflichen Seminar traf ich ihn wieder. Dort angekommen, fühlte ich mich urplötzlich wie der Teenager von damals. Das gleiche Kribbeln im Nacken ließ mich herumfahren und tatsächlich – er war es. Wir unterhielten uns stundenlang ohne einen Anflug von Scheu oder peinlichem Schweigen. Er sagte, dass er mich über all die Jahre ebenfalls nicht vergessen hatte.
Ich bin mir sicher, dass uns eine Seelenverwandtschaft verbindet. Unsere erneute Begegnung war vorbestimmt. Seither führen wir eine Beziehung, die einer Gefühlsachterbahn gleich kommt. Wir können nicht ohne einander – oft aber auch nicht miteinander. Inzwischen weiß ich, dass dies ganz typisch für Seelenpartner ist.

Spirituelle Beratung für eine erfüllte Seelenpartnerschaft

Heute finde ich großartige Unterstützung bei spirituellen Beratern. Sie helfen mir bei der außergewöhnlichen und manchmal herausfordernden Aufgabe mit meinem Seelenpartner umzugehen. Ihn zu finden war mein größtes Glück im Leben und doch ist die Intensität der Gefühle ihm gegenüber häufig überwältigend.
Durch die spirituelle Beratung und die Expertise der Berater auf diesem Gebiet, habe ich enorm viel über die zwei Seiten der Seelenpartnerschaft gelernt. Ich habe die Hoffnung auf ein Happy End.